Neue Fuehrung

 

braucht Authentizität !

Für Führungskräfte & UnternehmerInnen

Das Konzept: 3 Module

Emotionale Führung / Selbstführung & authentische Kommunikation

Das Führungsverhalten befindet sich in einem großen Wandel. Die Wertevorstellungen ändern sich. Menschen wünschen sich mehr Lebensqualität, Sinnhaftigkeit und Wertschätzung, vor allem auch auf emotionaler Ebene, in ihren Berufen. Was bedeutet das für die Führungskultur? Was für das Führungsverhalten?
Seit über 10 Jahren darf ich Führungskräfte, Selbständige und UnternehmerInnen in ihrer eigenen Rolle begleiten. Die Themen und Herausforderungen ähnelten sich immer sehr:
Wie gehe ich mit Konflikten um?
Wie schaffe ich es, in meiner Führungsrolle ernst genommen zu werden und gleichzeitig gemocht?
Wie gehe ich Angst,-und Stressfrei in ein Kritikgespräch?
Wie gehe ich mit Ablehnung oder Widerstand um?
Wie etabliere ich Veränderung? Wie schaffe ich es, authentisch zu kommunizieren?
Wie schaffe ich den Ausgleich in meinen verschiedenen Rollen ( Beruflich und privat)?
Aus meiner Sicht läuft alles in einem Punkt zusammen: Es wird in Zukunft in erster Linie um eine authentische, emotionale Führung gehen. Wir alle tragen die Grundbedürfnisse nach Autonomie und Bindung in uns. Gerade in der Führungsrolle wird die Ambivalenz, die diese Themen auf Grund der eigenen Entwicklung und Geschichte in sich trägt, besonders deutlich. Das bedeutet, das gerade hier die Selbstreflexion, die emotionale Selbstführung unumgänglich und ein wichtiger Schritt in Richtung authentische und gesunde Führung sind.
Daraus entstanden ist eine Modulreihe a 3 Tage für Führungskräfte in Unternehmen und für UnternehmerInnen selbst.
2,5 Jahre später, knapp 100 Teilnehmer ( aus bisher Baubranche, IT-Bereich, Medizinischer Bereich-Krankenhaus, Sportverein ) waren bisher dabei. Da es um grundlegend menschliche Themen geht, ist die Modulreihe Branchenunabhängig.

Lassen Sie uns ins Gespräch kommen, wie auch Sie schon jetzt neue Führungsqualitäten etablieren und einen Raum für gesundes Wachstum, Authentizität, Vertrauen und Wertschätzung schaffen können!

Authentisch Du selbst

Modul 1

Selbstreflexion in der Führungsrolle Standortbestimmung 
Grundlagen verstehen

Emotionale Führung
Selbstreflexion
Denk,-und Verhaltensmuster
Selbstmanagement
Umgang mit Stress und Ängsten
Selbstwert
Soziales Bewusstsein

Modul 2

Authentische Kommunikation
Veränderungsmanagement

Angstfreie Kommunikation
Umgang mit Widerstand bei Veränderung
Grundlagen und Verständnis für Veränderung
Eigene Haltung vs eigenem Verhalten

Zeit für Veränderung

Modul 3

Veränderung / Verhalten im eigenen Führungsalltag etablieren

Alltagstaugliche Tools für die Umsetzung
Stolpersteine und Rückschläge
Mentale Hindernisse
Ausblick und weiterführende Unterstützung

„Menschen folgen uns nicht, weil sie uns verstehen
sondern weil sie sich verstanden fuehlen!“

BacktoConnect
Wie wir uns verbinden können:

Impulsgespräch

13 + 12 =